Red Emerald
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Red Emerald

Mensch, Zwerg, Fee, und andere exotische, oder einfach fantastische Wesen. Was bist du? Tritt noch heute der RPG-Welt von Emerald bei!
 
StartseiteGalerieSuchenAnmeldenLogin

 

 Kleinstadt Kadelius

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Weiter
AutorNachricht
Yolando Midgar

Yolando Midgar

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 4:19 am

In dieser Kleinstadt ist nie viel los. Trotzdem herrscht in dieser Stadt ein familiäres Ambiente, die Leute sind freundlich und offen. Es gibt Hotels, Bars, Restaurants und viele verschiedene Geschäfte sowie Freizeitmöglichkeiten und ein großes, gut ausgestattetes Krankenhaus.
Nach oben Nach unten
Yolando Midgar

Yolando Midgar

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 4:40 am

First Post

Ruhig saß Yolando, auch Yollie genannt, auf der kleinen Bank außerhalb des Restaurants. Er zog an seiner Zigarette und hauchte den Rauch in die noch recht kühle Luft. Müde tapste die jüngste Tochter der Restaurantbesitzerin, in dem Yollie arbeitete, nach draußen. "So früh auf, kleine Ratte?", meinte Yollie neckend. "Ich kann nicht schlafen..." Yollie drückte seine Kippe aus und hob die Kleine an, welche kicherte und Kopf über hing. "Na komm, gehen wir uns einen Kakao machen ehe deine Mutter wach wird~", lachte Yollie und Lanatir kicherte und sagte begeistert: "Au ja!" In der kleinen Restaurantküche angekommen machte Yollie für Lanatir und sich einen warmen Kakao, setzte sich mit ihr nach draußen. Es war kühl, weswegen er Lanatir seine Jacke überzog. "Yollie, gehst du irgendwann?" - "Hm... Sicherlich bleibe ich nicht ewig hier. Irgendwann fange ich mein eigenes Leben an. Sobald ich die Schulden abbezahlt habe versteht sich.", erklärte er. Lanatir seufzte. "Ich will aber nicht dass du gehst." Yollie sagte darauf nichts mehr. Ihm war die Familie hier sehr an sein Herz gewachsen, aber sie war nichts was ihn an einem Ort hielt. Noch viel zu viel hatte er vor, wollte mehr sehen, mehr wissen. Seufzend zündete er sich erneut eine Zigarette an und blickte in den Himmel. Lanatir machte sich für die Schule bereit und Desmir schimpfte Yollie aus, welcher sich knapp dafür entschuldigte unerlaubt die Küche benutzt zu haben. Danach machte er das Restaurant fertig für den Empfang der Gäste. Danach musste er los, zu seinem kleinen, schlecht bezahlten Minijob in dem Supermarkt. Hauptsächlich brachte er nur die Ware in den Laden, da der alte Ladenbesitzer es nicht mehr schaffte. Anschließend ging er in den Park, blickte auf die Enten im Teich und rauchte sich wieder eine. Es war seltsam, aber Zigaretten gaben ihm die nötige Ruhe, er konnte sich von sämtlichen Stress ablenken damit. Gegen Mittag half er noch im Restaurant aus und am Abend säuberte er es. "Woher du deine Energie nimmst...", hauchte Desmir verwundert in die Luft und Yollie lachte. "Bin noch jung, im Gegensatz zu dir.", lachte er. Desmir warf ihm einen Kochlöffel an den Kopf und Yollie rieb sich über die Stirn. "Hey! Nich' gleich ausflippen, war doch nicht so gemeint. Du bist hübsch, hast eine wundervolle Familie, einen Job... Bist zum beneiden, Engel.", lachte er. Desmir lachte ebenfalls, stellte Yollie etwas zu Essen hin was sie zubereitet hatte. "Hier, damit du nicht vom Fleisch fällst, Spargeltarzan..." - "Pfff..." Yollie bedankte sich, aß etwas. "Schließt du den Laden bitte?" - "Yo." Desmir ging nach oben und Yollie spülte noch den Teller und schloss das Restaurant dann ab. Er ging nach draußen und spazierte etwas, hatte aber seinen Mantel angezogen weil es kühl war, sehr kühl. Wieder hauchte er den Qualm der Zigarette in die Luft, blickte in den Himmel. Als er merkte wie spät er wurde rannte er zurück, legte sich etwas schlafen. Am Morgen stand er wieder sehr früh auf und zog sich an, nahm das Geld was er diesen Monat verdient hatte und packte es in einen Umschlag, zog sich den Mantel über. "Auf zur Bank?", frug Natalia ihn, lächelte lieb. "Ja. Ehe ich noch tiefer in die Scheiße rutsche..." - "Du kannst auch Mama fragen ob sie dir etwas leiht. Es ist leichter Mama was zurückzubezahlen als der Bank, wegen der Zinsen." - "Nein... Ihr seit so lieb und lasst mich hier wohnen, obwohl ich manchmal nicht einmal die Meite zahlen kann. Ich will euch nicht noch mehr zur Last fallen, Nata-chan." - "We du meinst...", hauchte sie traurig. Yollie ging hinaus und lief zur Bank, gab das Geld ab und unterschrieb schnell noch, dass er es bezahlt hatte. Anschließend ging er zum Supermarkt und half dort schnell wieder aus, ging dann wieder zum Restaurant wo er ein bisschen kellnerte.
Nach oben Nach unten
Yolando Midgar

Yolando Midgar

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 5:35 am

Yollie machte Feierarbend und legte sich etwas schlafen. Ihm war etwas elend und ehe er sich erkältete und wer weiß wie lange nicht effizient arbeiten konnte schlief er früher und länger. Gegen Morgen sprang er dann aber etwas viel zu spät aus den Federn, rannte aus dem Restaurant und half in der Bar aus, spülte und putzte dort. Er war sich für so ziemlich keine Arbeit zu schade. Auf dem Weg nach Hause half er einem Mädchen, holte für sie einen Ballon aus dem Geäst eines großen Baumes. Im Restaurant angezogen zog er sich um und machte sich einen Zopf, blickte zu Desmir, die ihn rief. "Kannst du gleich die Schicht von Natalia übernehmen? Sie will sich doch mit ihrem Verlobten treffen." - "Sicher. Je mehr desto besser für mich~", lachte er und machte sich an die Arbeit.
Nach oben Nach unten
Nisei Skein

Nisei Skein

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 5:40 am

cf: Kleinstadt Velior

Nisei war wieder Tagelang gelaufen, das Essen dass ihm die alte Frau mitgegeben hatte, war schon komplett aufgebraucht. Er blickte erschöpft zu der Kleinstadt, war ziemlich kaputt, weil auf dem Weg hierher verdammt viele Dämonen ihr Unwesen getrieben hatten. Nisei war schon mehreren Städten begegnet, die zu Kleinholz verarbeitet gewesen waren, weshalb er heilfroh war, dass diese Stadt noch heile war. Er verschnaufte, lies sich an einem Baum seufzend nieder, hoffte dass er endlich etwas Schlaf bekommen konnte, und vor allem, dass er irgendwo Geld herbekam um sich etwas zu essen leisten zu können. Im Wald und auf dem Weg hierher hatte er nicht viel gegessen, außer eben dass, was die Dame ihm mitgegeben hatte. Nisei saß am Rande der Stadt an dem Baum, seufzte laut auf, als sein Magen knurrte. Er lehnte den Kopf an den Baum, wollte erstmal ruhen. Die klaffenden Wunden auf seiner Haut verheilten langsam, während auch seine Kleidung sich von selbst reparierte. Dabei döste er leicht ein, döste müde vor sich hin.
Nach oben Nach unten
Yolando Midgar

Yolando Midgar

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 5:45 am

"Yollie, mach mal Pause! Du bist ja nur am arbeiten..." - "Eh... Super... Die kann ich auch gebrauchen..", seufzte Yolando und legte die Schürze ab, nahm sich seinen Mantel und ging raus. Den Zopf löste er aus seinem Haar weil er eigentlich keine Zöpfe trug, naja zumindest nicht gern. Den Mantel zog er über, nahm seine Zigaretten aus der Tasche und zündete sie an, ging dann etwas umher. Etwas verwundert blickte Yollie dann aufeinen Kerl, der an einem Baum zu schlafen schien. Naja, hier in diese Stadt verliefen sich nicht viele, es war schon selten jemand anderen zu sehen hier. Dann noch jemand der bei dem Wetter draußen an einem Baum schlief. "Oi, ist's nich' 'n bisschen zu kalt um hier zu schlafen?", frug Yollie. Ihm wurde ja schon beim zusehen kalt.
Nach oben Nach unten
Nisei Skein

Nisei Skein

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 6:29 am

Nisei öffnete leicht verschlafen die Augen, blickte zu dem Fremden. Dann schloss er aber müde die Augen. "Kein Geld für Schlafplatz.", murmelte er dann. "Zu müde...", Nisei döste wieder leicht ein. Ihm war schon kalt, er hasste ja auch die Kälte. Aber er brauchte dringend Schlaf, hatte kein Geld für ein Gasthaus und war zu müde um welches zu verdienen. Deshalb schlief er ja einfach hier. Naja was hies schlafen, im Moment döste er nur, weil er nur schwer einschlafen konnte.
Nach oben Nach unten
Yolando Midgar

Yolando Midgar

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 6:36 am

Yollie hockte sich zu dem Kerl, machte aber vorher die Zigarette aus, da viele es nicht leiden konnten. "Hmmh... Ich kann da nicht einfach zuschauen oder es ignorieren..." Er stand auf. "Ich kann dir mein Zimmer anbieten. Brauchst auch nichts zu zahlen oder so. Muss eh wohl noch bis zum Morgen arbeiten, solange steht es dir frei zur Verfügung." Man konnte Yollie als naiv sehen, andererseits hatte er nichts was irgendetwas wert war und der Raum war nicht in der Nähe von der Wohnung der Familie Desfoul, so brauchte er sich keine Sorgen zu machen. Er lächelte leicht. "Ist doch allemale besser als draußen zu schlafen."
Nach oben Nach unten
Nisei Skein

Nisei Skein

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 7:05 am

Nisei öffnete überrascht die Augen, blickte zu dem Fremden. Man sah wohl, dass er überrascht war. Er kicherte dann leicht, wurde etwas wacher. "Hast du einen schlechten Hintergedanken, oder gibt es auch Menschen die nicht nur an sich selbst denken?", frug er den Fremden dann, während er sich wieder etwas zurück lehnte. "Mir macht es nichts aus, ich schlafe so gut wie immer im Freien... Vor ein paar Tagen hab ich im Gebirge Katalius oben im Schnee geschlafen...", lachte er dann, während er sich die Hand vor den Mund hielt und etwas gähnte.
Nach oben Nach unten
Yolando Midgar

Yolando Midgar

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 7:10 am

Yollie seufzte, lachte leicht. "Nun, ich kann nicht mehr tun als es dir anzubieten." Yollie zog seinen Mantel aus und schmiss ihn zu dem Kerl. "Es gibt Menschen, die denken an andere mehr als an sich selbst." Er grinste frech. "Wenn du wach geworden bist, es gibt die Straße entlang ein Restaurant, da kannst du gerne den Mantel wieder abgeben. Du bist auf Reisen? Dann kannst du dort auch was zu Essen bekommen. Geht auf's Haus." Yollie winkte dem Fremden, drehte sich um und zündete sich seine Zigarette an. Er tapste wieder zurück, lief nach einer Weile aber schneller weil es arschkalt war. "Yollie, was läufst du ohne Mantel draußen herum? Es ist kalt!" - "Ich bin sowieso zu doof mir eine Erkältung einzufangen, mach dir keine Sorgen, kleiner Engel.", lachte Yollie zu Desmir, die seufzte. Yollie machte sich wieder an die Arbeit, allerdings störte es ihn wie immer, dass er dabei nicht rauchen konnte.
Nach oben Nach unten
Nisei Skein

Nisei Skein

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 7:22 am

Nisei blickte zu dem Mantel, kicherte leicht. Er deckte sich etwas zu, döste wieder vor sich hin und schlief dann langsam aber sicher ein. Nach ein paar Stunden die er tief und fest schlief, schreckte er dann aber auf. Sein Herz hatte sich gemeldet. Nisei sprang auf, war noch im Halbschlaf, hob sein Schwert und fing den Schlag eines Dämons damit ab, den er dann abschlachtete. Er sah wie eine Horde Dämonen auf die Stadt zu kam.. Diese Stadt war wohl das nächste Ziel. Nisei lies den Mantel am Baum, schrieb ein "Danke" auf einen Zettel und klemmte den Zettel an der Jacke fest, ehe er aufsprang, vom Dorf hinweg in die Richtung der Dämonen. Bevor sie ihn passierten konnten, wechselte er seine Form, schlug mit der Faust in den Boden, dass Feuerwände sich aus dem Boden hervor taten und die Dämonen davon abhielten, weiter gen Stadt zu gehen. Er wandelte sich zurück in Shiniske und sprang auf die Dämonen und metzelte sie einen nach dem anderen nieder, bis keiner mehr übrig war. Dann setzte er sich auf den Boden, die Feuerwände verschwanden und Nisei hielt sich den Bauch, welcher laut knurrte. "Auu...", hauchte er hungrig, während er am liebsten weinen würde weil sein Bauch weh tat. Er lies sich nach hinten fallen, blickte in den Himmel.
Nach oben Nach unten
Yolando Midgar

Yolando Midgar

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 7:28 am

Yollie übernahm auch die Schicht von Desmir, da sie sich um Lanatir kümmern musste, die krank war. Irgendwann, wenn niemand mehr im Restaurant war, setzte er sich auf einen Stuhl und döste etwas. Normalerweise musste er nun das Restaurant abschließen und in der Bar jobben, allerdings wollte er schlafen, da er sich noch immer nicht ganz fit fühlte. Trotzdem hielt er sich wach, hatte seinen Job in der Bar komplett vergessen und dachte, er musste noch ein bisschen Zeit in der Küche absitzen.
Nach oben Nach unten
Nisei Skein

Nisei Skein

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 7:36 am

Nisei stand auf, ging in den Wald, fing sich in dem Fluss ein paar Fische. Es war immernoch besser als gar nichts. Er warf sie in die Luft, grillte sie mit seinem Feuer gut durch, ehe er sie auffing, leicht seufzte. Er legte sie auf ein Papiertuch neben ihm und aß sie dann einen nach dem anderen, ehe er sich zur Seite fallen lies und etwas gähnte. Er fühlte sich etwas besser, weshalb er aufstand, in Richtung der Stadt ging. Er blickte sich etwas um, blickte zu dem Mantel und hob jenen auf, seufzte leicht. Er ging der Aussage des Fremden nach, blickte zu dem Restaurant. Er klopfte an der Türe, öffnete jene, blickte sich um. "Umm... Mantel?", sagte er dann fragend.
Nach oben Nach unten
Yolando Midgar

Yolando Midgar

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 7:49 am

Yollie bekam erst nicht mit dass jemand dort war. Nur weil er merkte, dass es durch die geöffnete Türe kühler wurde, hob er seinen Kopf und blickte zu dem Kerl, den er schlafend am Baum gefunden hatte. "Ah...", hauchte er und gähnte, stand auf. Er nahm den Mantel entgegen und lähelte den Kerl dankbar an. "Sankyuu." Überhaupt war er erstmal froh dass er den Mantel zurückbekommen hatte. Sonst wäre er am Arsch gewesen, freundlich gesagt. "Und? Wie schauts aus? Nimmst du das Angebot an?", frug er und hing den Mantel an den Eingang.
Nach oben Nach unten
Nisei Skein

Nisei Skein

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 8:12 am

Nisei wirkte überrascht, dachte kurz nach, erinnerte sich dann aber. "Nene, schon gut.", sagte er dann. "Vielen Dank, aber ich hab mir ein paar Fische geangelt und sie gegessen.", sagte er dann, während er sich streckte. "Ich wollte nur den Mantel abliefern. Danke.", sagte er, ging wieder zu der Türe, blickte dann aber zu dem Fremden Mann. "Man trifft selten nette Menschen.", kicherte er dann, ging raus, blickte in den Himmel und überlegte, ob er sich jetzt irgendwo schlafen legen sollte, oder weiter reisen sollte.
Nach oben Nach unten
Yolando Midgar

Yolando Midgar

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 8:18 am

Yollie schloss die Augen. "In der Tat, man trifft sie nur selten. Das betrifft aber nicht nur Menschen.", sagte er ruhig. Seufzend blickte er in das Leere Restaurant, erinnerte sich an seinen anderen Job und weitete leicht die Augen. "Scheiße...", knurrte er, schaltete den Herd aus und nahm seinen Mantel, rannte vor die Türe. Er schloss ab, rannte so schneller konnte die Straßen hinunter, betete dabei dass sie ihn nicht raus schmissen. Allerdings war das unnütz. Sobald er an der Türe der Bar ankam keifte ihn seine Chefin erst einmal gehörig an und schickte ihn dann weg, schmiss ihm noch hinterher dass er gar nicht erst wieder kommen brauchte. Yollie zündete sich seufzend eine Zigarette an und ging Richtung Park. Erst einmal wollte er runter kommen, dann schlafen und anschließend musste er sich einen neuen Job suchen, um zumindest das Geld für das Zimmer dass die Leute aus dem Restaurant ihm gaben zusammen zu bekommen. "Haah... Verfickte scheiße...", knurrte er und blickte in den Himmel, während es begann leicht zu regnen. "Au super, kommt natürlich noch besser...", fauchte Yollie, dem langsam die Laune in den Keller sank. Er zog die Kapuze seines Mantels über seinen Kopf, dass seine Zigarette nicht nass wurde.
Nach oben Nach unten
Nisei Skein

Nisei Skein

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 8:26 am

Nisei blickte dem Fremden Mann hinterher, als jener aus dem Restaurant stürmte. Er wirkte überrascht, und auch ein wenig verwirrt. Rein aus Interesse folgte er ihm, schaute dem ganzen dann zu und seufzte leicht. Der Fremde tat ihm ein wenig Leid. Und ein Mensch mit diesen Eigenschaften war selten zu sehen, er hatte unbewusst Niseis Interesse geweckt. Als es anfing zu regnen, blickte Nisei in den Himmel, schloss die Augen und genoss den Regen, seufzte leicht. Er legte sich auf das Dach, blickte in den Himmel und dachte ein wenig nach, während er etwas vor sich hindöste.
Nach oben Nach unten
Yolando Midgar

Yolando Midgar

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 8:31 am

Yollie ging was durch die Stadt. Er blickte auf einen kleinen Karton, runzelte die Stirn als er ein quieken daraus vernahm. Neugierig wie er war hockte er sich dort hin und seufzte, als er ein paar ausgesetzte Kätzchen sah. "Hmm... Was mache ich mit euch schätzchen? Kochen?", neckte er und kicherte leicht. Er nahm den Karton auf und ging in das Restaurant, trocknete die nassen Kätzchen und gab ihnen etwas zu trinken. "Lange kann ich euch aber nicht verstecken, mein Boss hat eine Tierhaaralergie...", seufzte er. "Tut mir Leid." Er brachte sie auf sein Zimmer, ging dann wieder raus. Irgendwie hatte er kein Nerv zu schlafen. Sorge hielt ihn wach. Und das noch bis in den frühen Morgen. Er hätte eh die ganze Nacht über in der Bar arbeiten müssen, also machte das nichts. Nur, dass seine Jacke langsam komplett durchnässt war und er gleich mit, war ein kleiner Fehler, den er gemacht hatte.
Nach oben Nach unten
Nisei Skein

Nisei Skein

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 8:42 am

Nisei wachte leicht auf, blickte in den Himmel, wirkte etwas in Gedanken. Dann aber sprang er auf, sprang von dem Dach, weil er angegriffen wurde. Er kam auf dem Boden an, fing sich ab, blickte dann überrascht zu dem Fremden, der nun nurnoch halbfremd war, so oft wie er ihn nun schon gesehen hatte. Nisei blickte ihn perplex und überrascht an, sprang dann aber zu ihm, packte ihn an der Hüfte und warf ihn über seine Schulter, sprang weg. Hinter ihnen gab es eine leichte Explosion. Nisei sprang aus der Stadt, setzte den Fremden ab, lächelte ihn gequält und entschuldigend an. "Entschuldige die Unruhe, ungebetener Gast würde ich sagen.", seufzte er, drehte sich um blickte zu einem Dämonen, der von höher Klasse zu sein schien.
Nach oben Nach unten
Yolando Midgar

Yolando Midgar

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 8:47 am

Überrascht war wohl kein Ausdruck mehr. Völlig perplex sah Yollie zu dem Kerl auf, seufzte dann. "Eh... Danke?", sagte er und blickte zum Dämon. Yollie bekam etwas Angst, nun, er hatte bisher außer einem Vorfall ein sehr ruhiges Leben und die Begegnung mit Dämonen waren bisher alle freundlich ausgefallen. "Kein Grund dich zu entschuldigen, wenn man bedenkt dass du mir gerade den Arsch gerettet hast...", meinte er und kratzte sich am Hinterkopf. Allerdings... wirkte er ein wenig unsicher, weil er nicht wusste was er machen sollte.
Nach oben Nach unten
Nisei Skein

Nisei Skein

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 9:10 am

"Ich hab dir nicht den Arsch gerettet, du hattest das Pech dort zu stehen, wo ich angegriffen wurde...", murmelte er dann. "Das alles wäre also ohne meine Anwesenheit gar nicht passiert....", Nisei stellte sich in Angriffshaltung, hatte sein Schwert bereit. "Am besten... hälst du dir die Augen zu.", murmelte er dann, weil er niemanden traumatisieren wollte. Der vor Nisei schnaufte. "Endlich genug gequatscht dahinten?", frug er, während Nisei ihn nur kühl anblickte. "Bist du der kleine spasti, der hier rumrennt und die Dämonen abschlachtet?", Nisei sagte nichts darauf, während der Dämon die Stirn runzelte. "Irgendwo her kenne ich dich...", Nisei seufzte. "Nisei Skein, sagt dir das was?", hauchte er dann, ehe er auf den Dämonen sprang, welcher die Augen geweitet hatte. "NEIN! VERZEIH!", hauchte er wimmern, während Nisei ihm das Schwert durch den Körper schlug und ihn entzwei teilte. Das schwarze Blut trat aus dem Dämon heraus, welcher aufschrie. Nisei machte einen Satz zurück, sackte zusammen. "Giftiges Blut.. eh?", schnaufte er, während der Dämon kicherte. Nisei sprang auf, backte sich den Hut den der Dämon aufhatte, sprang weiter weg, warf den Hut auf den Boden und durchstach ihn mit seinem Schwert. "NEIN!", schrie der Dämon und schrie auf vor Schmerz, ehe der Hut, sowie der Dämon zu sand zerfielen. Nisei sackte auf die Knie, schloss leicht die Augen, während kleine dunkle Partikel von Licht sich um ihn versammelten und seine Wunden heilten, das Blut verschwinden liesen und die Kleidung wieder säuberten. Nisei blickte auf, blickte zu dem Fremden. "Entschuldige...", murmelte er dann gequält.
Nach oben Nach unten
Yolando Midgar

Yolando Midgar

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 9:22 am

Yollie hatte nur ruhig die Augen geschlossen. Auf solch einen Anblick konnte er nun wirklich verzichten. Er sah, sobald alles vorbei war, zu dem Kerl. "Ist ja nichts passiert also musst du dich nicht entschuldigen.", sagte er und ging zum Fremden. "Ich frag besser nicht, hm?", kicherte er und blickte das Häufchen Sand an. Er schloss die Augen, als kleines Tribut an den Dämonen. Auch wenn er wusste, dass Mensch und Dämon sich nicht vertrugen... Er war nicht part dieses Hasspaktes. Yollie war so ziemlich neutral jedem Wesen gegenüber. "Ist bei dir wenigstens alles in Ordnung?" Auch wenn Yollie lächelte war er etwas in Sorge um das Wohl des Fremden ihm gegenüber.
Nach oben Nach unten
Nisei Skein

Nisei Skein

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 9:26 am

Nisei blickte auf den Boden. "Mhm. Mir geht es gut.", hauchte er dann während er sich aufrichtete, den Dreck von seinen Händen klopfte und die Augen schloss. Er blickte auf den Sandhaufen, seufzte leicht, während er bemerkte, dass es aufgehört hatte zu regnen. "Solltest du als Mensch nicht eher Sorge um dich tragen? Du bist ziemlich stark durchnässt. Erkälten sich Menschen dann nicht?", frug er dann, war zwar selbst durchnässt, würde sich aber nicht erkälten.
Nach oben Nach unten
Yolando Midgar

Yolando Midgar

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 9:55 am

Yollie seufzte. "Selbst wenn ich krank werde, es macht nicht viel unterschied bis auf das es mir etwas dreckig geht.", meinte er. Er war noch immer ziemlich demotiviert. "Aber das werde ich schon nicht, bin zu blöd um mir eine Erkältung einzufangen.", lachte er belustigt. "Wenn du meinst ich sei ein Mensch, was bist du dann? Nur so aus Neugierde, brauchst net antworten wenn's unangenehm is' oder so..." Irgendwo war Yollie doch etwas beunruhigt, wegen dem was passiert ist, allerdings hauptsächlich wegen dieser kleinen explosion, da er dieses Geräusch sofort mit Feuer in Verbindung brachte.
Nach oben Nach unten
Nisei Skein

Nisei Skein

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 9:58 am

Nisei blickte auf zu dem Fremden, seufzte leicht. "Soetwas wie... ein Dämon.", murmelte er dann, während er sich hinhockte. Er fühlte sich gerade nicht sonderlich wohl, weil ihm schlecht geworden war von dem Gift. "Du solltest trotzdem nach hause gehen und dich in ein warmes Bett legen, damit du dich auch garantiert nicht erkältest. Außerdem brauchen Menschen doch genug schlaf, nicht?", murmelte er dann. "Ein Job lässt sich immer finden, ein Leben gibt es aber nur einmal.", seufzte er dann.
Nach oben Nach unten
Yolando Midgar

Yolando Midgar

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 10:02 am

"Eh?", hauchte Yollie etwas verwirrt. Er frug sich gerade woher der Kerl das mit dem Job wusste. Seufzend schloss Yollie die Augen. "Mal davon abgesehen dass es gerade creepy war, dass du das sagst... Wenn ich keinen Job finde bin ich eh so gut wie tot.", lachte er. "Schaust nicht okay aus, Kleiner..." Da Yollie seinen Namen nicht wusste sagte er einfach Kleiner, weil die meisten Leute die er sah kleiner waren und für ihn waren sie dann automatisch "Kleiner" oder "Kleine". Sobald er wusste dass er sich nicht um den "Kleinen" Sorgen musste ging er wohl nach Hause und schlief sich aus.
Nach oben Nach unten
Nisei Skein

Nisei Skein

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 10:05 am

Nisei blickte auf zu dem Fremden und seufzte. "Nisei. Mein Name ist Nisei Skein.", murmelte er dann. "Nicht 'Kleiner'", hauchte er, während er seufzte. "Doch mir geht es gut, das Gift hat nur gestunken wie Sau und mir ist ein bisschen schlecht.", kicherte er, während er sich wieder aufrichtete. "Ich hab es zufällig vorhin mitbekommen, dass du scheinbar... gefeuert wurdest.", Nisei blickte zur Seite "Entschuldige, ich sollte mich nicht einmischen...", Nisei neigte den Kopf schief und lächelte schwach. "Ich muss weiter, vielleicht sieht man sich ja mal, irgendwann.", murmelte Nisei, ehe er dem Fremden seinen Rücken zuwandte und von der Stadt wegging, gen Wald.
Nach oben Nach unten
Yolando Midgar

Yolando Midgar

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 10:12 am

Yollie steckte seine Hände in die Hosentaschen. Er lächelte leicht. "Pass auf dich auf. See ya." Er fand es schon irgendwie schade dass Nisei ging. Nun, man traf nicht jeden Tag jemanden mit dem man sich verstand, oder? Er zündete sich eine Zigarette an und wollte sich umdrehen, allerdings merkte er dabei wie sich ihm schon ohne das er sich bewegte alles drehte. Scheinbar war es doch etwas zu viel für einen Tag gewesen. Er hat einen Job verloren, war wohl dank Nisei dem Tode entgangen und wurde dabei noch mit seiner Angst konfrontiert, noch dazu war er am kränkeln gewesen und noch immer kletschnass. Seufzen ließ sich Yollie auf den Hintern fallen, zog an seiner Zigarette und hauchte den Qualm aus. So musste er wohl warten, bis er etwas fitter war, seine Beine ihn tragen wollten.
Nach oben Nach unten
Nisei Skein

Nisei Skein

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 10:16 am

Nisei ging durch den Wald, blickte dann in den Himmel. Gut, es passierte nicht alle Tage, dass er jemanden wie Yollie traf... Aber er traf viele Menschen, viele Lebewesen. Jeden Tag neue Gesichter, Namen, Geschichten. Für ihn ging alles viel zu schnell vorbei. Er hatte sich selbst eine Aufgabe gegeben, selbst wenn er sich mit Leuten wie Yollie anfreundete, es wäre vielleicht eine Ein-tages-Freunschaft, und mehr nicht. Deshalb wirkte Nisei meist ziemlich abweisend, einfach weil er keine Freunde brauchte oder ähnliches. Er blickt zu seinem Schwert, spürte dann ein Tor, weshalb er aufsprang, zu dem Tor ging, jenes versiegelte und die Dämonen abschlachtete, die es umgab. Nisei hatte jetzt schon keinen Plan mehr, wo er überhaupt war, und wo er wohl lang sollte. Er lief einfach weiter, bis in die nächste Stadt. Dort angelangt seufzte er leicht. Es war dunkel, spät und er war ein wenig müde. Weshalb er sich am Waldrand hinsetzte und leicht zu dösen begann.
Nach oben Nach unten
Yolando Midgar

Yolando Midgar

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 10:48 am

Yollie stand nach einer Weile auf und machte sich auf den Weg nach Hause. Es war Sonntag, also brauchte er sich keine Sorgen zu machen zu verschlafen. Er zog sich aus, duschte sich ausgiebig und warm, kuschelte sich dann in seine Decke und schlief seelenruhig ein. Gegen Nachmittag wachte er auf, ging hinaus. Er spielte etwas mit den Kindern, unterhielt sich mit Marouchue etwas. Allerdings war er etwas abgelenkt, weil er ein ungutes Gefühl hatte. Sein Blick wanderte zu Lanatir, die auf die Straße rannte weil der kleine Nachbarshund vor ihr weg rannte, auf die andere Straßenseite. "Lana Schätzchen, komm bitte zurück!", rief Dasmir, richtete ihren Blick wieder auf das Buch. Lanatir nahm den Hund auf und knuffte ihn durch. Allerdings hörte sie dann ein Hupen, blickte panisch in die Richtung in der ein Laster fuhr. "LANA!" Yollie rannte los und nahm sie in die Arme. Allerdings wusste er, dass er ein bisschen zu langsam war um wieder dort weg zu kommen, also nahm er sie fest in den Arm, versuchte es wenigstens von der Straße zu laufen. Der Laster bremste und versuchte auszuweichen, traf Yollie aber trotzdem mit der Seite. Jener schützte Lana, rollte ein bisschen weiter und blieb dort regungslos liegen, während Lanatir sich die Augen ausweinte. Dasmir rannte zu den Beiden, Marouchue rief einen Krankenwagen. Im Krankenhaus wurde Yollie versorgt, dennoch schien er so schnell nicht aufzuwachen. Er hatte eine Platzwunde am Kopf und ziemlich viele Prellungen, mehr konnten die Ärzte bis dahin nicht feststellen..


Es dauerte ganze vier Monate bis Yollie seine Augen öffnete. Grummelnd versuchte er sich aufzusetzen, fühlte sich dennoch etwas schwach. "Gehen sie es langsam an.", hauchte ein Krankenpfleger und lächelte ruhig. "Eh?... Ja...Klar..." Verwirrt kratzte sich Yollie am Kopf, wurde gebeten auf einen Arzt zu warten. Dieser untersuchte Yollie noch einmal. Alles, was dabei herauskam war dass Yollie nervlichen Schaden erlitten hatte, er in seiner Motorik etwas eingeschränkt war, was aber mit etwas Übung wieder weg ging. Sobald der Arzt fertig war seufzte Yollie genervt. "Kann ich jetzt eine rauchen?", frug er und der Arzt sah ihn überrascht an. "Sorry, aber wie sagt man... Old habits die hard?" Er stand auf und ging nach draußen, rauchte sich dort eine. Dort machte er sich ein paar Gedanken, zum Beispiel wie er es nun schaffen sollte, seine Schulden abzubezahlen. Nun hatte er wohl sämtliche Jobs verloren und noch dazu kamen die Kosten für den Krankenhausaufenthalt, weil er nicht Krankenversichert war kostete es ihm einiges. "Na... Mal schauen...", hauchte er und blickte in den Himmel.

Im Verlauf der nächsten Woche ging Yollie zurück zum Restaurant. Dort wurde er stürmisch von Lanatir begrüßt, die sich gefühlte hundert male bei ihm entschuldigte. "Eh... Okay? Schon gut meine Süße, bei mir ist alles gut. Hab ja nur ein langes Nickerchen gemacht." Dass Yollie so gut drauf war brachte Desmir zum lachen und gleichzeitig fiel ihr ein großer Stein vom Herzen. "Ich bin nur froh, dass bei dir alles in Ordnung ist." - "Wisst ihr, was das schlimmste an der ganzen Geschichte ist?" - "Was denn?" - "DASS ICH ZWEI TAGE VOR MEINEM GEBURTSTAG ENTLASSEN WERDE! Hätte ich nicht bis danach schlafen können? Ich will nicht älter werden verdammt!", rief er und alle lachten herzlich. Yollie allerdings lief knallrot an. "Das war nicht witzig gemeint.", brummte er, musste dann aber auch kichern. "Ach ja, während du im Koma warst hat Mama deine Raten abbezahlt." Yollie schloss die Augen, blickte aus dem Fenster. "Ich sagte bereits, dass ihr das nicht machen sollt. Ich will keinen in meine Angelegenheiten mit rein ziehen." Natalia seufzte. "Nun hab dich nicht so. Du hast Lanatir gerettet, da mussten wir dir doch irgendwie danken. Du musst es nicht einmal zurückzahlen!" Yollie seufzte und lächelte. "Ihr Vollidioten...", meinte er nur und Desmir kniff ihm in die Wange. "Bitte wie?", knurrte sie und Yollie ging einfach nur raus. Er wollte noch etwas ruhe genießen, denn so ganz fit war er noch nicht. Er konnte seinen rechten Arm kaum noch benutzen und generell fielen ihm manche Dinge schwer, wie zum Beispiel eine Tasse, gar seine Kippe zu halten. Er hatte auf Reha verzichtet, weil es abermals Geld kostete. Mit den Konzequenzen musste er nun leben, aber das schränkte jemanden wie Yollie kaum ein. Er zündete sich seine Zigarette an und rauchte sie in aller Ruhe.
Nach oben Nach unten
Nisei Skein

Nisei Skein

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 11:00 am

Nisei war wieder durch die halbe Weltgeschichte gereist, hatte Dämonen getötet, war das ein oder andere mal auch angegriffen worden. Er wanderte wieder durch einen Wald, der ihm zwar bekannt vor kam, aber Nisei dachte sich nicht viel dabei. Er hatte mehrere Teile der Welt schon oft gesehen, kannte sich schon gut in Emerald aus, obwohl er dennoch keine Orientierung hatte. Dann sprang er auf einmal weg, während ein Feuerball auf die Stelle an der er gerade noch war einschlug und eine Explosion hervor rufte. Nisei sprang zurück, während ein Dämon mit einem Schwert auf ihn zustürmte. Er war körperlich stärker und drängte Nisei zurück. Aber viel schlimmer war, dass er ihn überraschte, nämlich damit, dass er einen Angriff abgefeuert hatte, der erst jetzt ankam. Er war also selbst das Ablenkungsmaneuver gewesen. Er sprang zurück während Nisei von einer Feuerseule getroffen wurde. Er fing jene mit seinem Schwert in seiner Kuniske form ab, da er da stärker war. Dann aber stürmte der Dämon abermals auf Nisei zu, schlug ihm in den Magen, bohrte ihm das Schwert in die Schulter und trat ihn dann weg. Nisei flog aufgrund der Kraft relativ weit. Er konnte sich nicht abfangen weil er noch etwas zu überrascht war. Er landete mitten in Kadelius, riss dabei ein Dach mit, ehe er den Boden entlang rutschte, erstmal scheinbar bewusstlos dort lag. Der Dämon landete vor Nisei, grinste zufrieden.
Nach oben Nach unten
Yolando Midgar

Yolando Midgar

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 11:06 am

Yollie sprang erschrocken auf als er einen heiden Lärm vernahm. Er rannte zu der Quelle, wirkte wohl nun erst recht erschrocken und überrascht, als er Nisei dort sah. Nun, dass unfreundliche Dämonenviech gleich mit dazu. 'Ich habe nicht wirklich Lust noch einmal im Krankenhaus zu landen..', dachte Yollie, allerdings konnte er Nisei ja nicht einfach seinem Schicksal überlassen. Seufzend nahm er einen recht großen Stein, den er nicht einmal mit einer Hand hoch heben konnte, und warf ihn an den Kopf des Dämonen. Schon wärend der Stein flog rannte Yollie zu Nisei und schnappte ihn sich, rannte einfach von der Stadt weg weil er nicht wollte dass irgendwer verletzt wurde. Trotz dass Yollie noch nicht ganz fit war änderte es nichts daran, dass er relativ stark und robust war. Er hielt es also noch aus. Etwas weiter entfernt schüttelte er Nisei etwas, in der Hoffnung jener wurde wach.
Nach oben Nach unten
Nisei Skein

Nisei Skein

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 11:12 am

Nisei öffnete perplex die Augen, während er nach Luft happste. Er blickte Yollie perplex an, sah dann im Hintergrund den ziemlich wütenden Dämon. Nisei packte Yollies Kopf, vergrub jenen an seiner Brust, hielt sein Schwert nach vorne und fing den Schlag des Dämonen damit ab, wurde wieder etwas zurück geschleudert, hielt Yollie dabei aber sicher fest, ehe er mit dem Rücken gegen einen Baum knallte. Nisei lies Yollie los, ehe er sich mit Mühe auf die Beine richtete, auf das Feld sprang und abermals von dem Dämon angegriffen wurde. Er fing den Schlag ab, rutschte etwas zurück, sprang hoch und schlug den Dämonen nieder, ehe er ihm die Waffe entriss, ihn wegtrat, das andere Schwert in der Hand hielt. Dann aber schrie Nisei auf, als Nadeln aus dem Schwert durch sein Arm bohrten. Er bändigte das Herz, ehe er es dann auf den Boden warf und mit seinem Schwert zerstörte. Der gegnerische Dämon zerfiel zu Staub. Nisei schnappte nach Luft, sank dann auf die Knie, während er den Kopf in den Nacken geworfen hatte und schwer atmete. Das Blut floss auf den Boden und weitete sich in einer riesigen Blutlache. Nisei verschnaufte, stand auf, taumelte etwas weg, ehe er auf den Boden fiel, dort schwach lag. Er mochte so gut wie unsterblich sein, aber Schmerz kostete ihn seine Nerven, weshalb er so schwächelte.
Nach oben Nach unten
Yolando Midgar

Yolando Midgar

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 11:19 am

Yollie zitterte etwas und atmete tief ein und aus. Dann aber stand er auf und ging zu Nisei, hockte sich zu ihm. "Dieses Mal frag ich wohl besser nicht wie es dir geht, ich kann es mir vorstellen.", hauchte er. Er wollte etwas tun, wollte Nisei helfen, allerdings wusste er nicht wie und ob er mit manchen Aktionen nicht zu weit ging. Seufzend nahm er Nisei dann aber auf, entschuldigte sich noch und ging dann in die Richtung des Restaurants. Er benutzte den Hintereingang damit niemand ihn sah und sie keine Panik schoben, brachte Nisei auf das Zimmer von ihm und setzte ihn auf das Bett ab. "Eh... Kann ich was tun oder so? Kannst dich auch einfach was ausruhen... Heilen deine Wunden schnell?" Er wusste nicht wirklich mit einem Dämon umzugehen, weswegen er frug, auf Antwort hoffte. Wenn er keine bekam oder eine die ihn vermuten ließ dass es nicht ganz so schnell verheilte wie erhofft versorgte er Niseis Wunden und deckte ihn noch zu, fühlte sich allerdings etwas unwohl oder verlegen dabei.
Nach oben Nach unten
Nisei Skein

Nisei Skein

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 11:26 am

Nisei blickte schwach zu Yollie, lächelte leicht, weil er froh war, dass jenem wohl nichts passiert war. Er schloss nur die Augen, ehe er sie dann aber weitete, als Yollie ihn trug. Aber Nisei hatte keine Kraft Widerstand einzulegen, sich zu wehren. Er lies Yollie einfach nur machen, blickte dann zu jenem, als er eine Frage stellte. Nisei verschnaufte leicht. "Spätestens.. morgen...", hauchte er dann. "Sollten sie alle verheilt sein...", murmelte er, während er sich aufsetzte, sich über die Schulter hielt und ächzte. "Schon gut.....", murmelte er, hielt die Mechanisch aussehende Hand über die Wunde in der Schulter, benutzte ein wenig Feuer um die Wuned zu heilen, ächzte dabei vor Schmerzen, ehe er wieder zusammen sackte.
Nach oben Nach unten
Yolando Midgar

Yolando Midgar

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 11:30 am

Yollie ging einen Schritt zurück und schloss die Augen als Nisei mit Feuer seine Wunden zu heilen schien. Feuer und andere zu verlieren sowie sein eigenes Leben zu verlieren waren die einzigen Ängste die Yollie besaß. "Ruh dich was aus. Du kannst dich so lange du willst hier ausruhen." Yollie lächelte leicht zu Nisei. "Schön dich wiederzusehen.", sagte er ruhig. Natürlich wäre es ihm lieber wenn Nisei nicht verwundet wäre. Allerdings war Yollie beruhigt, dass es schnell wieder heilte. Yollie deutete auf eine Türe. "Da ist ein Bad, falls du es brauchst."
Nach oben Nach unten
Nisei Skein

Nisei Skein

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 11:33 am

Nisei blickte auf zu Yollie, schloss dann aber die Augen. "Ist etwas passiert?", frug er dann, während er einfach versuchte ruhig zu bleiben und sich nicht zu bewegen, während schwarze Partikel seine Wunden heilten und seine Kleidung reparierten. "Du siehst nicht aus, wie beim letzten mal.", murmelte Nisei dann, dem solche Kleinigkeiten schnell auffielen. Selbst kleinste Faltenveränderungen vielen ihm auf.
Nach oben Nach unten
Yolando Midgar

Yolando Midgar

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 11:36 am

Yollie blickte Nisei etwas überrascht an. "Eh... Ich hatte vor vier Monaten einen Unfall. Allerdings ist alles... Naja, so gut wie alles wieder in Ordnung.", sagte er und lehnte sich an die Wand. Er ging dann aber zum Fenster und öffnete es, zündete sich eine Zigarette an und zog daran, ehe er den Qualm nach außen hin in die Luft hauchte. "Hoffe es stört nicht, das Rauchen...", sagte er noch und blickte lächelnd zu Nisei. "Ich hoffe dir ergings besser als mir.", lachte er und sah ruhig aus dem Fenster.
Nach oben Nach unten
Nisei Skein

Nisei Skein

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 11:42 am

Nisei blickte zu Yollie, während er sich aufsetzte, leicht verschnaufte. Er schloss die Augen, zuckte mit den Schultern. "Wer weis.", murmelte er dann, während er seufzte. "Sorry, ich hab wohl ziemliche Unruhe in die Stadt gebracht.", Nisei stand auf, blickte seine Kleidung an, merkte das wohl alles an ihm nun verheilt war. "Danke für die Hilfe.", murmelte er dann, blickte Yollie leicht lächelnd an.
Nach oben Nach unten
Yolando Midgar

Yolando Midgar

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 11:50 am

Yollie sah Nisei an, seufzte. "Ich glaube das macht hier keinem was." Er wollte irgendwie nicht, dass Nisei ging, weil er sich noch etwas um ihn sorgte. "Nisei, dir geht es auch wirklich gut?" Er kratzte sich am Hinterkopf, drückte die Zigarette aus und stellte den Aschenbecher beiseite. Nun, es war für Yollie natürlich dass er sich um andere sorgte. Seufzend, weil er müde und etwas überanstrengt war, legte Yollie seine Augenbinde ab und setzte sich auf seinen Stuhl. Seine Haare verdeckten sein Auge vollkommen, weswegen es ihm gerade weniger ausmachte. Sie nervte ihn gerade, weil sie etwas lose war aufgrund des kleinen Zwischenfalls mit dem Dämonen und Nisei.
Nach oben Nach unten
Nisei Skein

Nisei Skein

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 12:22 pm

Nisei blickte zu Yolli, nickte leicht. "Wenn ich soetwas nicht wegstecken könnte, hätte ich ein großes Problem.", kicherte er dann, blickte aus dem Fenster. "Danke für deine Hilfe, und fürs wach rütteln. Er hat mich ziemlich überraschend erwischt, ich hätte nicht gedacht dass ich mal das Bewusstsein verliere.", er kratzte sich verlegen am Hinterkopf. "In der Stadt gab es aber sonst keine Vorfälle, oder?", frug er dann, weil er hoffte, dass keine weiteren Dämonen hier einfallen würden.
Nach oben Nach unten
Yolando Midgar

Yolando Midgar

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 12:26 pm

Yollie blickte aus dem Fenster. "Ich hoffe doch nicht.", hauchte er. "In der Zeit die ich jetzt hier lebe eigentlich nur zwei, die kennst du ja auch. Aber ich weiß nicht wie es war als ich im Koma lag von daher..." Er blickte frech zu Nisei. "Und selbst wenn beschütze ich die Leute hier schon irgendwie." - 'Sie haben mir so viel gegeben, das wäre das mindeste, was ich tun könnte...' Er stand auf, pattete Nisei leicht über den Kopf. "Du willst schon wieder gehen? Schade drum, aber ich schätze du hast deine Gründe, hm? Reist du immer alleine?"
Nach oben Nach unten
Nisei Skein

Nisei Skein

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 12:32 pm

Nisei blickte zu Yollie, blickte dann aber wieder aus dem Fenster. "Schon.", sagte er dann. "Pass besser auf dich auf, und fall nicht in's Koma...", seufzte er. "Menschen wie du sollten die letzten sein, die Sterben. Vielleicht hat die Menschheit dann eine Chance zu überleben...", murmelte er leicht, während er zum Fenster ging. "Ich nehm das Fenster, ok?", kicherte Nisei dann, während er auf dieFensterbank sprang, dort hockte. "Danke nochmal, für die Hilfe.", murmelte er, während er kurz in den Himmel blickte. Dann sprang er aus dem Fenster nach unten, kam vorsichtig auf, nachdem er ein paar Schritte gelaufen war seuzte er, spürte dass er hunger hatte, weshalb er sich am Kopf kratzte und überlegte, sich umsah. Er sah gen Stadtrand, wo irgendwann wohl sicher auch ein Wald war. Vielleicht fand er dort was essbares, vielleicht ja wieder Fisch.
Nach oben Nach unten
Yolando Midgar

Yolando Midgar

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 12:41 pm

Yollie sah Nisei hinterher. "Mit mir wäre die Menschheit verdammt arm dran.", lachte er und seufzte dann. Er blickte zum Bett, welches ziemlich vollgesaut war, so wie der Boden und auch er selbst. "Argh... Scheiße..." Er zog seine Kleidung aus und ging erst einmal duschen, blickte gen Duschkopf. Still sah er an die Narbe, die seine Handfläche zierte. Er ging nach einer Weile aus dem Bad und bezog das Bett neu, auch wenn er Mühe dabei hatte. Es frustierte ihn etwas dass er nicht einmal mehr solch einfache Dinge machen konnte. Er säuberte noch den Boden, fiel dann müde in das Bett. Allerdings konnte er noch nicht schlafen. Still zog er sich also wieder an und ging hinunter. "Ich geh etwas spazieren..." - "Der Arzt hat doch gesagt du sollst dich noch ausruhen, Yollie!" - "Der Arzt hat auch gesagt dass ich eine Weile brauche um wieder zu Kräften komme und ich habe einem Dämon einen großen Stein an den Kopf geworfen, also werd ich auch einen Spaziergang machen dürfen.", knurrte er und ging einfach. Er zündete sich eine Zigarette an und setzte sich an den Fluss, blickte in die Spiegelung. Langsam frug er sich wirklich, was er mit seinem Leben anfangen sollte sobald er die Schulden abbezahlt hatte. Viel waren es ja nicht mehr, allerdings musste er die Rechnung fürs Krankenhaus noch bezahlen. Seufzend ließ er den Kopf hängen, warf einen Stein ins Wasser.
Nach oben Nach unten
Nisei Skein

Nisei Skein

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 12:58 pm

Nisei ging durch die Stadt, entdeckte den Fluss. Er zog sich die Kleidung aus, warf sie an den Rand und sprang in den Fluss, tauchte wieder auf und hatte einen Fisch in der Hand. Er stieg aus dem Wasser, warf den Fisch hoch, grillte ihn wieder und fing ihn auf, ehe er sich am Rand des Flusses auf den Boden setzte. Mit Buchse saß er dann dort, knabberte an dem Fisch herum, weil ihm nicht viel anderes übrig blieb. Es war sicherlich nicht die leckerste Mahlzeit, aber irgendwas musste Nisei ja essen. Er knabberte auf dem Fisch rum, seufzte nach der Hälfte, brummte angewiedert.
Nach oben Nach unten
Yolando Midgar

Yolando Midgar

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 1:01 pm

Yollie blickte etwas überrascht in die Richtung, in der Nisei gerade war. Seufzend stand er auf, nahm in seine Hände etwas Wasser und ging zu Nisei, schmiss es über ihn rein um ihn zu ärgern. Breit grinsend lehnte er sich dann etwas nach vorn um den am Boden sitzenden Nisei in das Gesicht sehen zu können. "Fisch, hm?", hauchte er. Yollie mochte keinen Fisch. Er fand ihn ekelig, ob lebendig oder tot, das war ihm egal. "Ich könnte mir nicht vorstellen dass das überhaupt schmeckt."
Nach oben Nach unten
Nisei Skein

Nisei Skein

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 1:04 pm

Nisei blickte brummend in den Fluss, dann auf zu Yollie und schnaufte. "Es schmeckt ehrlich gesagt echt widerlich.", schnaufte er dann leicht lachend, aß aber weiter. "Aber ich habe keinen Job oder so der mir regelmäßig Geld einbringt. Deshalb kann ich mir nur etwas leisten wenn ich gerade mal zufällig einen kleinen Minijob mache. Dächer reparieren oder sowas.", murmelte er dann, während er weiter aß. "Was machst du hier drausen?", frug er dann.
Nach oben Nach unten
Yolando Midgar

Yolando Midgar

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 1:07 pm

Yollie seufzte, legte die Arme hinter seinen Nacken und blickte in den Himmel. "Grübeln wie's weiter gehen soll.", meinte er ehrlich heraus. Er grinste frech. "Nun, zur Abwechslung kann ich dich ja einladen. Sagen wir einfach das Angebot von vorher steht noch." Yollie hatte es nicht vergessen. Normalerweise hatte er ein Gedächtnis wie ein Sieb, allerdings behielt er doch so manches. Meist nur das was er wollte.
Nach oben Nach unten
Nisei Skein

Nisei Skein

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 1:11 pm

Nisei blickte auf den Fisch, seufzte dann. "Du...", Nisei bemerkte dass er den Namen des Fremden noch gar nicht kannte, weshalb er etwas seufzte. "Nein Danke.", murmelte er, während er weiter am Fisch herumknabberte. "Du solltest dich nicht zu lange bei mir aufhalten, wer weis wann der nächste Dämon mist baut, und vielleicht bin ich dann zu schwach um dich zu beschützen oder so.", murmelte er, während er die Reste des Fisches beiseite legte. Nisei nahm seine Klamotten auf, stand dabei auf und schüttelte sie etwas durch, damit der Dreck sich löste, "Hast du eigentlich keine Angst vor mir? Immerhin bin ich auch ein Dämon.", murmelte er dann, runzelte etwas die Stirn, während er sich seine Hose wieder über zog.
Nach oben Nach unten
Yolando Midgar

Yolando Midgar

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 1:17 pm

Yollie runzelte die Stirn, seufzte. "Nicht wirklich. Naja, vielleicht zu beginn etwas, aber du bist keine schlechte Person also wieso sollte ich? Und das heißt nicht du, sondern Yollie. Yolando Midgar, die meißten nennen mich aber Yollie oder Yo." Leicht lächelnd blickte Yollie zu Nisei. "Geteiltes Leid ist halbes Leid.", sagte er nur auf den ersten Kommentar, dass Yollie nicht so lange bei Nisei sein sollte. Er schloss die Augen. "Selbst wenn du es nicht schaffst mich zu beschützen kann ich das auch ganz gut alleine. Naja oder ich überschätze mich selbst oder unterschätze die Dämonen." Nein, das tat er mit Sicherheit nicht. Nicht, nachdem er die zwei Dämonen bisher gesehen hatte. Er war robust und stark, auch wenn man es ihm nicht ansah. Das einzige, was zum Problem werden könnte, wäre das weglaufen, da er nicht sehr schnell ist, schnell die Puste verliert beim Laufen. Während Yollie da so drüber nachdachte seufzte er abermals.
Nach oben Nach unten
Nisei Skein

Nisei Skein

Anzahl der Beiträge : 259
Punkte : 2706

Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitimeFr Okt 11, 2013 1:25 pm

Nisei blickte zu Yollie, kicherte dann leicht. Er drückte seine Faust leicht gegen die Brust Yollies. "Ich eis, es gibt ziemlich starke Menschen... Aber das ist nicht das gruselige. Das gruselige ist das Herz von uns Dämonen.", sagte er dann, während er schwach lächelte. Er zog seine Faust zurück, zog sich sein Oberteil wieder über, ordnete seine Klamotten und blickte dann zu Yollie, dachte etwas nach. "Was meinst du eigentlich, mit überlegen wie es weiter gehen soll?", frug er dann.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Kleinstadt Kadelius Empty
BeitragThema: Re: Kleinstadt Kadelius   Kleinstadt Kadelius I_icon_minitime

Nach oben Nach unten
 
Kleinstadt Kadelius
Nach oben 
Seite 1 von 11Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Red Emerald :: RPG-Bereich 1 - Die Welt von Emerald :: Andere Ortschaften-
Gehe zu: